St. Tropez & Grimaud: Perlen der Französischen Riviera


"On dirait le sud, le temps y dure longtemps"... das Lied von Nino Ferrer beschreibt genau das Wohlgefühl, dass Südfrankreich vermittelt. Man braucht nicht weit weg zu fahren, um es schön zu haben und das Leben zu genießen. Das Licht, die Wärme, das leckere Essen, das Meer, die schönen Läden und das fröhliche Leben draußen. Herrlich! Ich entschied mich diesmal für einen Wochenende zu zweit in Grimaud in der Nähe von St. Tropez.



Es sollte diesmal kein klassisches Hotel sein. Wir entschieden uns für eine außergewöhnliche Unterkunft. Nämlich das Maison Prestige Roberto Geissini in Grimaud. Es klang wirklich verrückt, war aber aufregend. Nachdem wir regelmäßig die atypische deutsche Familie im deutschen Fernsehen verfolgt hatten, war es die Gelegenheit vor Ort sehen, warum sie sich für das Leben in Frankreich entschieden hatten. Angekommen in Grimaud war uns alles klar. Das charmante mittelalterliche Dorf befindet sich auf einen der Hügeln des Golfs von St. Tropez, im Herzen von Var. Die Gegend bietet eine wunderschöne Panoramalandschaft. Die Orte haben kleine Gässchen und das Leben draußen vermittelt ein entspanntes Lebensgefühl.


“Es öffnete sich das hochwertige Tor des Maison Prestige Roberto Geissini. Wir wurden herzlich von Jessica empfangen und zu unserem Geissini-Style-Zimmer mit Blick auf den Pool und den sehr gepflegten Garden gebracht”. Das Luxus-Wochenende konnte starten!

Am ersten Abend entschieden wir uns direkt nach Port Grimaud zu fahren, um dort mit einen Apéritif und Blick auf dem Hafen den Sonnenuntergang zu genießen. Wir entdeckten den Hafen zu Fuß. Der Sommerabend war herrlich warm und wir fühlten uns im Urlaub angekommen. Zum Abendessen sollte es wieder nach Grimaud gehen. Wir wollten eher eines der typischen französischen Restaurant in einer kleinen Gasse ausprobieren: Das Restaurant Fleur de Sel. Wir bekam einen Tisch draußen, neben einem Brunnen und ließen uns von der Atmosphäre und dem Essen verzaubern.


Am nächsten Tag sollte es natürlich nach St. Tropez gehen.


St. Tropez Baby!

Lässig und chic angezogen, Sonnenbrille auf, es ging am Samstag früh direkt auf den berühmten Markt von St. Tropez. Die Sonne war natürlich au rendez-vous und der Jetset auch. Das kleine Fischerdorf war voll. Überall Menschen aber Leben. Wir erkundenden alle Sehenswürdigkeiten wie die Gendarmerie mit dem angeschlossenen Louis de Funes Museum. Ein Rundgang am luxuriösen Yacht-Hafen durfte natürlich nicht fehlen. Uns hätte jederzeit Brigitte Bardot oder Leonardo DiCaprio entgegen kommen. Mittags gönnten wir uns ein schönes Essen im wunderschönen und ausgefallenen Erste-Linie-Restaurant La Petite Plage mit direktem Blick auf dem Hafen.


Voll mit Luxuseindrücken und Einkaufstaschen, ging es zurück zu unserer Villa im Hinterland. Nachmittags genossen wir die Ruhe am Pool und hingen in der Hängematte ab, wie Gott in Frankreich. Abends entschieden wir uns wieder für einen Gourmet-Essen in einen der schönen Gässchen in Grimaud.


Es war kurz, intensiv und luxuriös. Auf jeden Fall ein Erlebnis wert. Wir kommen wieder!


#frankreich #französischeriviera #sttropez #grimaud #portgrimaud #maisonprestigerobertogeissini #sommerinsüdfrankreich #lifestyleleben #luxuswochenende #wochenendetrip #mein_leben_ist_eine_reise



Über mich

Mein Leben ist eine Reise.

Ich lebe ein außergewöhnliches Leben mit der Welt als Wohnzimmer. Wo mich die Reise schon hingeführt hat und noch wird, teile ich mit Dir auf diesem Reiseblog. Lass Dich davon inspirieren ...

 

Newsletter abonnieren

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau LinkedIn Icon

© 2020 mein-leben-ist-eine-reise.de I Impressum I Datenschutz I